Hauptleitungsabzweigklemmen (HLAK)

Hauptleitungsabzweigklemmen:
Kosteneffizienz, Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit

Geht es um die Verbindung von Leitern im Zähleranschlussbereich, sind Hauptleitungsabzweigklemmen erste Wahl. Die Komponenten von HORA eTec können darüber hinaus in weiteren Einsatzgebieten wie Verteilerkästen eingesetzt werden. Die Hauptleitungsabzweigklemmen zeichnen sich durch eine optimierte Bauweise aus. Das Portfolio von HORA eTec umfasst dabei sowohl A- und teilsichere B-Ausführungen als auch allseitig fingersichere C-Typen. Letztgenannte Ausführungen sind heute eindeutig die Hauptlösungen für die Elektrotechnik.

Hauptleitungsabzweigklemmen mit optimierter Bauweise

Anwender erzielen dank des optimierten Messingkörpers der Hauptleitungsabzweigklemmen von HORA eTec eine enorme Kostenersparnis. Die vereinfachte Schraubenmontage ermöglicht Installateuren verkürzte Installationszeiten. Die Domtechnik sichert Anwendern den Verlierschutz der Schrauben im Kunststoffgehäuse.

Durch den Verzicht auf Bremsschrauben kommt es zu keiner Zeit während der Installation zu Drehmomentverlusten. Die abgerundeten Kanten sorgen für ein anwenderfreundliches Design. Das Kunststoffgehäuse ist selbstlöschend und zudem halogenfrei.
Dank identischer Bauform aller Hauptleitungsabzweigklemmen der Typen 25 mm² und 35 mm² sind diese beliebig anreihbar und miteinander kombinierbar. Alle Hauptleitungsabzweigklemmen sind zur Schnellmontage auf Tragschiene TS 35 nach DIN EN 60715 / EN 50022 horizontal und in den meisten Fällen auch vertikal montierbar. Die ausgefeilte Technik macht den Einsatz bis zu Spannungen von 1.000 V AC/DC möglich.

Hauptleitungsabzweigklemmen mit verschiedenen Ausführungen

Unser Portfolio erstreckt sich über folgende C-Ausführungen:
• HLAK 25 mm²: einpolig als Einfach- und Doppelblock, dreipolig, vierpolig sowie fünfpolig
• HLAK 35 mm²: einpolig als Einfach- und Doppelblock, dreipolig, vierpolig sowie fünfpolig
• HLAK 70 mm²: einpolig

Das gesamte Portfolio an Hauptleitungsabzweigklemmen ist zugelassen und approbiert nach IEC, VDE, UL, CSA, FI und EAC. Sämtliche Ausführungen wurden zudem einer neutralen Verlustleistungsprüfung bei Fimko unterzogen. Alle C-Ausführungen der Hauptleitungsabzweigklemmen sind dabei sowohl für Kupfer- als auch Aluminiumleiter in Rund- und Sektor-Form als starrer, mehrdrähtiger und feindrähtiger Leiter zugelassen. Möglich macht das eine spezielle Dreifach-Beschichtung des Messingkörpers.

25 mm²-Ausführung in Automatenbaubreite lieferbar

Die Hauptleitungsabzweigklemmen von HORA eTec sind die zurzeit schlanksten Ausführungen am Markt. Durch die Modulbreite (17,8mm) der HLAK 25 mm² spart der Anwender jede Menge Platz und damit enorme Kosten. Auf Wunsch labelt HORA eTec die Hauptleitungsabzweigklemmen mit einem individuellen Kundenbrand. Die Auslieferung in kundenindividuellen Industrieverpackungen ist möglich. Alle Hauptleitungsabzweigklemmen erfüllen die EG-Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS). Für die Kennzeichnung der N-, PE-, L sind die Deckel in der betreffenden Farbe verfügbar.

Neben den C-Ausführungen bietet HORA eTec bei den Hauptleitungsabzweigklemmen auch die nicht-fingersicheren A-Typen sowie die senkrecht berührungssicheren B-Typen. Diese sind jeweils als HLAK 25 mm², HLAK 35 mm²/25 mm² sowie HLAK 35 mm² erhältlich. Alle diese nicht fingersicheren Hauptleitungsabzweigklemmen sind in den Ausführungen einpolig, zweipolig, vierpolig und fünfpolig verfügbar.

null

Ewald Voß

Product Manager Electrical Components
null

Jessica Gerling

Sales / Back Office

Produktvorteile der Verteilerblöcke im Überblick

  • Geeignet für alle Kupfer- und Aluminiumleiter in Rund- und Sektorform als starre, mehrdrähtige und feindrähtige Leiter
  • Kostenersparnis durch optimierten Messingkörper, schmalster Ausführung und kompaktes Design
    mit abgerundeten Kanten
  • Anwenderfreundlichkeit dank vereinfachter Schraubenmontage, Verliersicherung der Schrauben im Kunststoffgehäuse, Verzicht auf Bremsschrauben
  • Horizontale und vertikale Installation
  • Selbstlöschendes und halogenfreies Kunststoffgehäuse

Zulassungen:

    • EN 60947-7-1
    • EN 61238-1 (Class A)
    • UL-1059
    • CSA C22.2No.158-10
    • DIN VDE 0603-2

Konformität:

Sicherheit:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen