Best-Cost-Lösungen für Elektroteile:
Einkauf aus einer Hand bei HORA eTec

Wer Best-Cost-Lösungen im globalen Einkauf sucht, erhält sie bei HORA eTec für elektrotechnische Zerspanteile aus einer Hand. Dank seiner indischen Partnerfertigung ist der Systemanbieter in der Lage, Artikel in einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis zu fertigen. Wir bieten alle Teile auf Basis der aktuellen Tageskurse der London Metal Exchange (LME) an – zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis, kalkuliert auf den aktuellen Werten des London Metall Exchange. Abstriche bei der Qualität gibt es dabei keine. Gerade bei sehr materialintensiven Teilen mit geringer Wertschöpfungstiefe kommt die alternative Produktion außerhalb Europas zum Einsatz.

Damit bietet HORA eTec die Lösung für den globalen Einkauf: Zum einen bleibt die Möglichkeit, Zerspanteile weiter aus deutscher Fertigung zu beziehen. Zum anderen bietet sich der Bezug der Zeichnungsteile von unserem indischen Produktions-Joint-Venture an. Hierdurch können oftmals auch vorgegebene Einkaufsquoten für Fernost erfüllt werden. In einem zum Teil undurchsichtigen Marktumfeld in Fernost setzen wir mit unserer Partnerlösung mit dem indischen Teilehersteller Shiv om Brass Industries auf eine transparente Lösung.

Best-Cost-Lösungen für Messingteile aus Indien

Die Elektroteile auf dem Werkstoff Messing (vorwiegend MS 58) stellt Shiv Om Brass mit seinen 200 Mitarbeitern am Sitz in Jamnagar im indischen Bundesstaat Gujarat in eigener Fertigung her. Unser indischer Partner verfügt über 48 Fertigungsautomaten, auf denen er vielseitige Zerspanmöglichkeiten für unterschiedliche Produktanwendungen ermöglicht. Das Unternehmen ist nach ISO 9001 TÜV-zertifiziert. Kurze Reaktionszeiten zeichnen Shiv Om Brass aus – ebenso wie eine europäische Vorgehensweise.

Bei dem Joint-Venture handelt es sich um eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Um unsere bewährte Qualität sicherzustellen, transferiert HORA eTec sein Know-how nach Indien. Regelmäßig tauschen sich beide Unternehmen über kaufmännische und technische Detailfragen aus. Die Qualitätssicherung von HORA eTec prüft vor Ort die Prozesse. Im Gegenzug fertigt Shiv Om Brass europaweit ausschließlich für uns. Dadurch stellen wir Exklusivität für unsere Kunden sicher.

Best-Cost-Lösungen im Einklang mit hohen sozialen Standards

Wer neben Best-Cost-Lösungen auch nachhaltige Prozesse beim globalen Einkauf sucht, stößt bei der Partnerschaft von HORA eTec und Shiv Om Brass auf hohe Standards. Dafür stehen unter anderem die hohe Arbeitssicherheit auf europäischem Niveau sowie regelmäßige Gesundheitsprüfungen und Sicherheitsschulungen. Dank dieser Standards und der vorhandenen Zerspanungstechnik setzt sich Shiv Om Brass von anderen asiatischen Anbietern ab.

Shiv om Brass in Kürze

Gegründet: 1992
Umsatz (2017): 7.5 Mio. Euro
Mitarbeiter: 240
Exportrate: mehr als 60 Prozent
Sitz: Jamnagar, Indien
Produktionsfläche: 13.935
Zertifizierung: TÜV ISO 9001:2008

7 Gründe für den Einkauf über HORA eTec

  1. Best-Cost-Lösung für Teile, die in Europa nicht wirtschaftlich herstellbar sind
  2. Kostenoptimierte Artikelvarianten aus indischer Fertigung mit HORA-Know-how
  3. Materialbeschaffung aus einer Hand
  4. Überwachung der indischen Produktionsprozesse durch HORA-QS-Team
  5. Produktionssicherheit durch HORA-Fertigungsstätten und Sicherheitslagerbestände
  6. Reduzierung der Vorlaufzeiten durch optimierte Lagerlogistik bei HORA
  7. Spotlieferung bei dringenden Erfordernissen möglich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen