Reihenklemmen und Verteilerklemmen
herstellbar mit verschiedenen Verfahren

Wenn es um die Fertigung von Reihenklemmen und Verteilerklemmen geht, kommen in diesem Fall alle im Netzwerkverbund von Hora eTec vorhandenen Produktionsverfahren zum Einsatz.

Neben den klassischen spanabhebenden Fertigungsverfahren wie zum Beispiel Bohren, Sägen, Fräsen, Gewindebohren-Schneiden- und Rollen kommen neuerdings auch Stanz-Biege-Technik,  Press-Fließtechnik und 3-D-Druckverfahren zum Einsatz.

Verteilerklemmen: HORA eTec berät hinsichtlich Herstellbarkeit und Wirtschaftlichkeit

Je nach Anforderung an das Zeichnungsteil in Bezug auf die Geometrie und der Losgröße beraten wir hinsichtlich der machbaren und wirtschaftlichen Fertigungsverfahren. Somit können wir fast alle Kundenwünsche bei den Reihen- und Verteilerklemmen realisieren.

Dabei richten wir unser ganzes Handeln auf die Bedürfnisse unserer Kunden aus. Denn auch bei den Reihen- und Verteilerklemmen gilt: Nur mit marktgerechten Preisen und entsprechender Qualität tragen wir zum Erfolg unserer Kunden bei.

Leistung & Bearbeitungsquerschnitte

Bearbeitungsqueschnitte: 10 x 12 Millimeter bis zu 50 x 35 Millimeter

Losgrößen: Je nach Querschnittsgröße von 10.000 Stück bis zu 500.000 Teilen

Galvanik: Elektrochemisches Vernickeln, Verzinnen

Materialen: CuZn39Pb3, CuZn39Pb2, CuZn40Pb2, CuZn42Pb0

null

Bettina Hägerbäumer

Sales Manager International
null

Elisabeth Wollny

Sales Manager International
null

Dirk Heinze

Sales Manager D/A/CH

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen